Downloads

Pressemitteilung.png

Pressemitteilung (Deutsch)

Pressemitteilung.png

Comunicato Stampa (Italiano)

photos.png

Press Photo (.zip)

nuja_0253_color.jpg

1.4.2021

GRATITUDE - zweiter Zyklus von NUJA Meditation veröffentlicht

Die klassische Harfenistin Isabel Goller und die Sängerin und Komponistin Elisa Godino haben neue Meditationsmusik veröffentlicht:

Nach ihrer erfolgreichen Debüt-Publikation EASE, welche in der weltweit größten Meditationsapp Insight Timer ein internationales Publikum begeistert, veröffentlichen die beiden Musikerinnen nun einen neuen musikalischen Zyklus: GRATITUDE.

Dankbarkeit ist das Thema des neuen Zyklus und konnte mit der Unterstützung des Amt für Deutsche Kultur umgesetzt werden.

 

NUJA Meditation - Multilinguale Meditationen von zwei Südtirolerinnen

Für die beiden Musikerinnen Godino und Goller ist es essentiell, mit ihren Meditationen möglichst viele Südtrioler*innen zu erreichen. Ihre Werke gibt es deshalb in allen Landessprachen Südtirols zu hören - sogar im Südtiroler Dialekt. Die beiden Südtirolerinnen erarbeiten gemeinsam die Texte sowie die Komposition und das Arrangement der Musik. Die Stücke beinhalten jeweils auch angeleitete Meditationen in allen Landessprachen. „Das Thema Meditation soll für alle zugänglich sein, auch wenn man damit bis jetzt noch nicht in Berührung war. Für mich ist Meditation mittlerweile wie Zähneputzen, eine tägliche Hygiene für die Seele. Wir können beispielsweise im Zug meditieren, während des Kochens, beim Spazieren oder vor dem Einschlafen, es geht dabei um die Achtsamkeit des Moments “, sagt Elisa Godino.

 

Dankbarkeit macht glücklich

Mit GRATITUDE wollen die beiden Künstlerinnen mit den Menschen Musik zur Entspannung teilen. Die  Dankbarkeitsmeditation ist aus wissenschaftlicher Sicht erforscht und trägt zur mentalen Gesundheit der Menschen bei. Dankbarkeit regt unseren Hypothalamus an – dies haben Wissenschaftler in einer Studie des National Institutes of Health (NIH) herausgefunden. Durch den Hypothalamus werden Prozesse wie Wachstum, Nahrungsaufnahme, Wasserhaushalt, Stoffwechsel, Schlaf sowie auch Appetit angeregt. Meditation hilft nachgewiesenermaßen bei der Bekämpfung von Stress und Angstzuständen – NUJA Meditation wirkt unterstützend. Die beiden Künstlerinnen sind überzeugt: Dankbarkeit zu üben hilft, ausgeglichener und glücklicher durchs Leben zu gehen.

 

Neue Klangwelten im Künstlerhaus in Wien

„Elisa und ich wohnen in einem Künstlerhaus in Wien zusammen. Wir haben das Glück, ein eigenes Tonstudio im Haus zu haben. Somit können wir Zeit und Raum dieser besonderen Zeit kreativ nutzen und auf die Suche nach neuen Klangwelten gehen“, so die Harfenistin Isabel Goller.

Die Klangwelten, welche in der Musik von NUJA zu hören sind, sind ausschließlich mit den Elementen ihrer individuellen Instrumente erzeugt: Stimme und Harfe. Die atmosphärischen Sounds der Musik wurden im Kompositionsprozess von den beiden Musikerinnen elektronisch bearbeitet und geformt.

„Besonders spannend ist die Verschmelzung der unterschiedlichen Genres, in denen Isabel und ich zu Hause sind. Mit der Verbindung der Klangideale von Klassik und Popularmusik entstehen neue Klänge, die wir mit hohem künstlerischen Anspruch formen“, sagt Elisa Godino zur neuen Publikation GRATITUDE.

 

Erste Meditation in ladinischer Sprache

 

Um die Vielfalt Südtirols abzudecken, schufen die Musikerinnen nun auch die erste Musikmeditation in ladinischer Sprache.

In Zusammenarbeit mit der Sängerin und Komponistin Marlene Schuen entstand der Track GRATITUDE in Ladinisch. Marlene Schuen erlangte Aufmerksamkeit als Mitglied des international bekannten Poptrios GANES.

“Ich freue mich sehr, die ladinische Stimme für die Dankbarkeitsmeditation von NUJA zu sein. Da ich selbst meditiere und Musik liebe, haben mir diese geführten Meditationen sofort zugesagt. Dankbarkeit zu praktizieren ist ein sehr wertvolles Werkzeug für ein achtsames Leben.“, so Marlene Schuen zur Veröffentlichung von GRATITUDE auf Ladinisch.

Die Musikerinnen bedanken sich beim Amt für ladinische Kultur für die Unterstützung.

 

 

Spotify, Youtube, Sound Cloud, Insight Timer

Die Meditationen EASE und GRATITUDE von NUJA Meditation sind ab dem 1.4.2021 auf den Plattformen Spotify, YouTube, Soundcloud und der Meditations-App Insight Timer zu finden. Insight Timer ist die weltweit größte Meditations-App mit über 18 Millionen Nutzer. NUJA Meditation wird auf dieser App wöchentlich in Form von Online-Live Meditationen gestreamt. Die beiden Musikerinnen veranstalten regelmäßig Live Steaming Events auf Insight Timer, wo sie ihre Musik vor einem internationalen Publikum online live spielen und zur gemeinsamen Meditation einladen. Mit dem Herunterladen der kostenlosen App ist man live dabei.

 

Weitere Informationen können auf der Website www.nuja-meditation.com gefunden werden.

 

NUJA Meditation, ein Projekt des Kulturvereines ARTON

Musik hat die Macht, uns zu verbinden und uns zu inspirieren, wir selbst zu sein. ARTON nimmt diese Elemente auf, verknüpft sie mit den unzähligen künstlerischen Disziplinen und trägt damit zur Vielfalt, welches die Basis für die gesellschaftliche Entwicklung bildet, bei. Der Name ARTON setzt sich zusammen aus den Wörtern Art, Ton und on: jene Elemente, die in ihrer Verbindung wie auch in ihrer Alleinstellung die Aufgaben und Ziele des Vereins beschreiben. NUJA Meditation ist ein Projekt von ARTON. Weitere Informationen: www.arton.bz

 

1.4.2021

GRATITUDE - secondo ciclo di NUJA Meditation

L'arpista classica Isabel Goller e la cantautrice Elisa Godino hanno pubblicato un nuovo ciclo di musica per la meditazione.

Dopo il debutto di EASE, che ha subito riscosso enorme successo ispirando un pubblico internazionale raggiunto tramite la più grande applicazione di meditazione del mondo, Insight Timer, le due musiciste pubblicano il nuovo ciclo musicale intitolato GRATITUDE. È proprio la gratitudine il tema principale della nuova composizione realizzata con il contributo dell'ufficio provinciale alla cultura tedescha.

 

NUJA Meditation - meditazioni multilingue di due musiciste altoatesine

Per Godino e Goller è essenziale rendere accessibile a tutti gli altoatesini la pratica della meditazione. Le loro opere possono quindi essere ascoltate in tutte le lingue parlate dell'Alto Adige - anche il dialetto tedescho altoatesino trova il suo posto. Le due musiciste altoatesine creano la musica di NUJA Meditation scrivendo i testi per le meditazioni guidate, componendo e arrangiando insieme la parte musicale. “Le nostre meditazioni sono accessibili a tutti, anche alle persone nuove alla meditazione. Per me la pratica della meditazione è diventata un'igiene quotidiana per l'anima, come il lavarsi i denti. Possiamo meditare ovunque, sul treno, mentre cuciniamo, mentre camminiamo o prima di addormentarci“, dice Elisa Godino.

 

La gratitudine rende felici

Con GRATITUDE, le due artiste vogliono condividere musica destinata ai momenti di rilassamento. Ultimamente la gratitudine è stata studiata anche da un punto di vista scientifico ed è ormai comprovato che contribuisce alla salute mentale delle persone. La gratitudine e le azioni gentili stimolano l’ipotalamo - come riporta lo studio condotto dal National Institutes of Health (NIH). L’ipotalamo  stimola e regola processi quali la crescita, l'assunzione di cibo, l'equilibrio idrico, il metabolismo, il sonno e l'appetito. È stato inoltre dimostrato che la meditazione aiuta a combattere lo stress e l’ansia. NUJA Meditation offre un’efficacie strumento in questa direzione. Le due artiste ne sono fermamente convinte: praticare la gratitudine aiuta a rendere la vita più equilibrata e più felice.

 

Suoni inediti provenienti dalla casa delle due artiste di Vienna

"Elisa ed io condividiamo la nostra esistenza artistica in un appartamento di Vienna. Siamo fortunate di poter registrare in casa, così possiamo usare il tempo e lo spazio di questo periodo particolare in modo creativo e andare alla ricerca di nuovi mondi sonori", dice l'arpista Isabel Goller.

I mondi sonori che interessano le due artiste sono creati esclusivamente con gli elementi dei loro strumenti individuali: voce ed arpa. I suoni atmosferici nella musica sono elaborati e modellati elettronicamente nel processo di composizione.

"Particolarmente interessante è la fusione dei diversi generi in cui Isabel e io ci sentiamo particolarmente a nostro agio. Combinando gli ideali sonori della musica classica e popolare, creiamo nuovi suoni che modelliamo con standard artistici sempre molto alti”, aggiunge Elisa Godino riferendosi alla pubblicazione di GRATITUDE.

Prima meditazione in ladino

 

Per abbracciare le varietà linguistiche dell’Alto Adige, le due musiciste altoatesine hanno deciso di creare la prima meditazione musicale guidata in lingua ladina. In collaborazione con la cantante e compositrice Marlene Schuen, il brano GRATITUDE è disponibile anche nella versione ladina. Marlene Schuen è conosciuta ai più in quanto componente del trio pop di fama internazionale GANES.

"Sono molto felice di essere la voce ladina per la meditazione di gratitudine di NUJA. Io stessa medito e amo la musica e dunque il progetto mi ha subito attirata. Praticare la gratitudine è uno strumento molto prezioso per una vita consapevole", dice Marlene Schuen a proposito dell'uscita di GRATITUDE.

Le artiste ringraziano l'ufficio provinciale alla cultura ladina per il contributo.

 

 

Spotify, Youtube, Soundcloud, Insight Timer

Le meditazioni del progetto NUJA Meditation sono uscite sulle piattaforme Spotify, YouTube, Soundcloud e sull'applicazione di meditazione Insight Timer.

Insight Timer è la più grande app di meditazione al mondo e conta più di 18 milioni di utenti. Le due musiciste trasmettono la loro musica in forma di meditazioni regolarmente anche in live-streaming invitando il pubblico internazionale alla meditazione condivisa. Scaricando l'applicazione gratuita, si puó essere in diretta.

 

Per maggiori informazioni su NUJA Meditation visitate il sito web: www.nuja-meditation.com

 

NUJA Meditation, un progetto dell’associazione culturale ARTON

La musica ha il potere di collegarci e di ispirarci ad essere noi stessi. ARTON prende questi elementi e li combina con la miriade di discipline artistiche esistenti, contribuendo alla diversità che forma la base dello sviluppo sociale. NUJA Meditation è un progetto di ARTON. Ulteriori informazioni: www.arton.bz